skip to content

Projekte

Beschreibung

Die Carl Wolff Gesellschaft (CWG), siebenbürgischer Wirtschaftsclub in Deutschland e.V., versteht sich als operativ tätiges Netzwerk von Geschäftsleuten und Leistungsträgern siebenbürgischer und internationaler Herkunft, die sich zum Ziel setzt, sowohl eigene Projekte zu initiieren als auch Projekte und Projektideen Dritter entgegenzunehmen, insofern diese sich mit den Zielen und Grundsätzen des Vereins decken.

Mit unseren Projekten wollen wir die globale Vernetzung von siebenbürgischen und international tätigen Leistungsträgern fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, erstellen und aktualisieren wir eine Liste von Projektideen, deren Nutzung ausschließlich den Mitgliedern der Carl Wolff Gesellschaft vorbehalten ist.

Wir sind überzeugt, dass der gemeinsame fachliche und kommunikative Austausch zu aktuellen Projekten und Projektideen, sowie deren Umsetzung, langfristige, nachhaltige und gewinnmaximierende Ergebnisse für die Mitglieder und die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland, Rumänien und anderen Ländern mit sich bringen wird.

Die Carl Wolff Gesellschaft nimmt eine vermittelnde und unterstützende Funktion gegenüber ihren Mitgliedern ein.

Quartalstreffen in Dinkelsbühl / Heimattag der Siebenbürger Sachsen

Sehr geehrte CWG-Mitglieder,

Wir haben sie in den letzten Monaten mehrfach kontaktiert, um Informationen über sie und ihre Erwartungshaltung gegenüber dem Leistungsspektrum des CWG-Vorstandes zu bekommen.

Unter anderem hatten wir sie befragt, ob sie interessiert sind bei bestimmten Themen/ Projekten mitzumachen.Diese wollten wir im Rahmen unseres Quartalstreffens in Dinkelsbühl mit ihnen besprechen.

Aus den eingegangenen Antworten haben sich drei Projektthemen herauskristallisiert:

1. Touristik
2. Gebäude/Immobilien, Agrarflächen
3. Erneuerbare Energie

Wie angekündigt,wollen wir gemeinsam mit den Interessenten für die einzelnen Themen, jeweils eine Arbeitsgruppe bilden.

Dazu folgende Einzelheiten:

-Termin: Freitag, 2.Juni 2017, 17:00 Uhr
-Treffpunkt: Café Louis, Segringerstrasse 4

Geplanter Ablauf:

Begrüßung
Bildung der Arbeitsgruppen
Kennenlernen und Gedankenaustausch
Auslotung der Geschäftsmöglichkeiten zum Thema.
Beteiligungs-Wünsche/Möglichkeiten der Teilnehmer
Kooperationsstruktur (Innerhalb CWG, Genossenschaft,
Verein, etc.)

Weitere Vorgehensweise (was,wer,wann...)

Gegen 19:00Uhr ist ein gemeinsames Abendessen mit allen Teilnehmern geplant und anschließend die Möglichkeit das Jugendzelt zu besuchen.

Um das Treffen für sie gut vorbereiten zu können, bitten wir sie uns bis Ende Mai mitzuteilen ob und mit wieviel Personen sie teilnehmen.

Weiterhin laden wir sie zu unseren raditionellen CWG-Vorträgen

am Samstag 03.06.2017

14:00 Uhr:
Begrüßung und Grußworte,

14:10 – 14:40 Uhr: Dr. med. dent. Harald Schneider, „Gesund
beginnt im Mund - Mens sana in corpore sano“.

14:45 – 15:15 Uhr: Andreas Bordon-Philipp Autarkes
Wohnen mit Photovoltaik, Speicher / Wärmepumpen / Hydrothermale Karbonisation (HTK),,

15:15 – 15:45 Uhr: Aussprache zu den beiden Themen

15:45 – 16:15 Uhr: Pause

16:15 – 17:00 Uhr: Der Trägerverein SKSH stellt in
Zusammenarbeit mit der CWG –
den Fortschritt der Aus- und Umbau-Arbeiten
des „Siebenbürgischen Kulturzentrums Schloss Horneck“ vor (mit anschließender Diskussion)

17:05 – ca. 18:30 Uhr: Helmuth Gaber „Agrarproduktion
auf Königsboden - Chancen und Risiken“
, anschließend Weinprobe mit Weinen vom Königsboden, „Terra Regis“.

WICHTIGE LINKS FÜR EXISTENZGRÜNDER

Hier haben wir für unsere Mitglieder einige Links eingefügt, die ihnen bei der Gestaltung ihrer Projekte hilfreich sein können. Bei Rückfragen, wenden sie sich, bitte, an